VEVOR Abbruchhammer 3500W Test

Basenau24-SiegelSind Sie auf der Suche nach einer tollen Möglichkeit auf dem Bau mal ordentlich Dampf abzulassen? Dann wird ein Abbruchhammer sicherlich genau das Richtige für Sie sein. Und da haben wir eine tolle Nachricht für Sie. Wir haben uns den VEVOR Abbruchhammer mit 3500W genauer angeschaut.

Mit einem tollen Video und diesem Testbericht wollen wir Ihnen den Abbruchhammer von VEVOR etwas näher bringen. Denn nur mit gutem Werkzeug lässt sich auch ein guter Bau betreiben. Also schauen wir uns mal genauer an, wie sich der VEVOR Abbruchhammer 3500W in unserem Test schlägt.

Was ist ein Abbruchhammer?

Es gibt viele Werkzeuge, die bei einem Heimwerkerprojekt verwendet werden. Dazu gehören eine Bohrmaschine, eine Säge, ein Hammer und eine Nagelpistole. Der beste Weg, ein Werkzeug zu verstehen, ist zu wissen, welchen Zweck es hat und wie es verwendet wird. Dazu erläutern wir nachfolgend den Abbruchhammer.

Ein Abbruchhammer, oder besser gesagt ein Vorschlaghammer, ist ein Werkzeug, das zum Aufbrechen oder Abreißen von Gegenständen wie Beton verwendet wird.

Diese Art von Hämmern wird verwendet, um alte Gebäude für die Wiederverwendung und für den Bau neuer Strukturen abzureißen.

Ein Abbruchhammer wird verwendet, um Betonplatten, Mauern und sogar Felsbrocken zu zertrümmern. Sie sind eine Art von Bauwerkzeug, das von Ingenieuren verwendet wird.

GUTSCHEIN-Code für Amazon
L6MQICND

VEVOR Abbruchhammer 3500W Bohrhammer 95A Stemmhammer 1800 U/min Hochleistungs-Betonbrecher 50HZ Elektro-Abbruchhammer Meisselhammer Spitz- und Flachmeißel für Abbrucharbeiten
  • Hohe Qualität & ausgezeichnete Leistung: Seine wunderbare Leistung bei Abbrucharbeiten ist ein besonderes Merkmal, das den Abbruchhammer so bemerkenswert und beliebt macht. Das erkennt man an der Drehzahl von 1800 U / min und der Motorleistung von 3600 W, auch ohne die Maschine zu berühren. Unterstützt wird die kraftvolle Funktion durch die robuste Metallkonstruktion, die für extreme Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit steht.
  • Inklusive Ersatzmeißel: Es gibt zwei Meißel: Flachmeißel und Spitzmeißel, die eine Vielzahl von Anforderungen für Bauzwecke erfüllen. Sie sind alle aus wärmebehandeltem legiertem Stahl hergestellt. Einmal eingeklemmt, wird es nie versehentlich fallen.
  • Außergewöhnliche Leistung & Spitzenqualität: Er verfügt über 1400 BPM und 3600 W Motorleistung. Unterstützt wird die leistungsstarke Funktion durch die robuste Metallkonstruktion, die für extreme Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit steht.
  • Maximaler Komfort & effektive Kontrolle: Der spezielle D-förmige Griff kann Vibrationen absorbieren, um Muskelermüdung zu vermeiden. Mit dem Abzugs- und Feststellknopf können Sie die Geschwindigkeit sicherer kontrollieren. Der Ölanschluss macht die Wartung der Maschine zu einer einfachen Sache. Die Löcher zur Kühlung leiten die Wärme effektiv ab und erhöhen die Sicherheit auf ein höheres Niveau.
  • Breite Anwendung: Der Abbruchhammer ist bekannt für Abbrucharbeiten, Grabenaushub, Zerkleinern, Brechen von Löchern in Beton, Block, Ziegel, Fliesen, Stuck, usw. Durch seine Vielseitigkeit kann er in verschiedenen Situationen eingesetzt werden, wie z.B. im Klempnerhandwerk, bei der mechanischen Installation, beim Bau von Wasserversorgungs- und Entwässerungsanlagen und bei der Inneneinrichtung.

Letzte Aktualisierung am 5.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Vorbereitung beim VEVOR Abbruchhammer Test**

Damit wir uns ein gutes Bild eines Abbruchhammers machen konnten, brauchten wir selbstverständlich das passende Modell dafür. Aus diesem Grund fiel die Wahl auf den VEVOR Abbruchhammer mit 3500W. Dabei handelt es sich um den kraftvollsten Abbruchhammer dieser Modellreihe. Die Firma VEVOR hat uns das Gerät gratis zur Verfügung gestellt, dennoch wird es von uns unter einer objektiven Betrachtung getestet. Und damit fangen wir am besten direkt mit dem Test des VEVOR Abbruchhammer mit 3500W an.

Wir packen den Abbruchhammer aus

Bevor wir uns dem Paket widmen wollen wir Ihnen an dieser Stelle auch gerne unser Unboxing-Video vom VEVOR Abbruchhammer nahe legen. Selbstverständlich gehen wir auch in unserem Blog auf die Erfahrungswerte in den nachfolgenden Absätzen ein. Jedoch sagt oft ein Bild mehr als tausend Wörter. Und so sagt ein Video eben noch einmal mehr als nur ein Bild. Aber das nur am Rande und eben kurz vorweg.

Das Paket und die Lieferung

Der Abbruchhammer von VEVOR sollte mit DHL kommen und, dieses mal hatte sogar alles sehr gut geklappt. Tracking war online zu sehen, das Paket kam ohne große Beschädigung an der Haustür an und der Bote hatte sogar noch gut Laune, obwohl das Paket recht schwer war. So macht der Start in das Testen doch ordentlich Spaß. Also haben wir uns das Paket geschnappt und alles vorbereitet. Eine Schere, etwas Werkzeug für den Fall, dass im Paket nicht alles dabei ist und schon kann das Auspacken starten.

Wir packen das Paket aus

Wir haben uns das schwere Paket geschnappt und mit der Schere das Klebeband geöffnet. Und siehe da, innerhalb des Kartons war noch ein Karton. Nachdem wir den Karton aus dem Karton gezogen hatten, haben wir auch den noch einmal mit der Schere geöffnet. Dieses Mal kam uns kein Karton, sondern Styropor und wir wussten wir sind dem Schatz ganz nahe. Nachdem wir das Styropor entfernt hatten, hatten wir auch schon den Abbruchhammer in der Hand, zwar in verschweißter Form, aber er wurde ersichtlich. Und damit auch alles Weitere, was zum VEVOR Abbruchhammer dazu kommen sollte.

Das Zubehör des VEVOR Abbruchhammer

Fangen wir mit dem Zubehör des VEVOR Abbruchhammers an. Im Paket haben wir neben dem 3500 W Abbruchhammer von VEVOR noch gefunden:

  • 2 Abbruchköpfe:
    • Spitzmeißel
    • Flachmeißel
  • Handschuhe
  • Ölflasche
  • Werkzeuge zum Fixieren

Und die Handschuhe haben unserem Team sogar bei großen Händen gepasst, aber so viel nur am Rande. Machen wir weiter mit dem eigentlichen Gerät.

Der VEVOR Abbruchhammer 3500W an sich

Wir haben schon mit einigem an Gewicht gerechnet und das wurde am Ende auch bestätigt. Auf dem Paket stand, als es ankam, dass es 19 kg wiegen soll (der arme Paketbote). Wir haben den VEVOR Abbruchhammer 3500W ausgepackt und in die Hand genommen. Der Abbruchhammer wiegt eine Menge, mit seinen rund 14 kg schlägt er ordentlich zu buche. Dennoch gehen wir bei solchen Geräten davon aus, dass Gewicht von Qualität zeugt.

Griff am Hals des Bohrhammers

Beim ersten Anfassen des Bohrhammers hatten wir auch schon eine Funktion entdecken können. Der Griff am Hals des Abbruchhammers ist nämlich 360 Grad drehbar. In unserem Fall war nur eben eine Schraube etwas locker, wodurch sich der Griff etwas verdreht hatte. Wir hatten ein wenig nach dem Video und vor dem eigentlichen Test recherchiert und dementsprechend die Schraube wieder ordentlich festgezogen. Der Bohrhammer war dahingehend also wieder bereit für den Test.

Das Stromkabel des Abbruchhammers

Als nächstes hatten wir uns in der Vorbereitung auf unseren eigentlichen Test einmal das Stromkabel angeschaut. Hinsichtlich der Länge sind oftmals die Geräte zu kurz ausgestattet. Bei diesem Gerät hingegen gibt es ein Stromkabel von ungefähr 2m bis 2,5m länge. In vielen Fällen wäre sicherlich ein Verlängerungskabel von nutzen, aber wir finden, dass diese Länge bei kleinere Arbeiten in der Nähe einer Steckdose bestimmt ausreichend ist.

Der Schalter zum durchstarten

Beim Einstecken des Stromkabels war uns schon der erste Fauxpas unterlaufen. Denn der Bedienungsknopf war bereits auf Dauerbetrieb eingestellt. Das war im Grunde halb so wild, wir hatten uns nur etwas erschrocken, als das Gerät plötzlich von alleine los ging. Damit kommen wir aber zur nächsten Funktion des VEVOR Abbruchhammers. Dieses Gerät kann je nachdem ob sie einen manuellen Betrieb wollen oder auch einen Dauerbetrieb umgestellt werden. Das geht nämlich ganz leicht, am Schalter ist ein weiterer kleiner silberner, den man einfach je nach Bedarf drücken muss.

Den Meißel einlegen

In unserem Video hatten wir anfänglich Schwierigkeiten den Meißel einzulegen, jedenfalls das befestigen. Dabei war es im Endeffekt ganz einfach. Man muss nur wissen wir es geht und schon ging es flott von der Hand. Wir wollten, so doof es auch klingen mag, im Video nicht gleich etwas kaputt machen, auch die Hand natürlich nicht. Der Meißel muss dazu einfach nur Vorne eingeschoben werden, mit der Kerbe des Meißels auf der richtigen Seite. Anschließend nur noch die Stellschraube an der Seite gedreht und schon ist der Meißel im Gerät befestigt.

Der Einsatz des VEVOR Abbruchhammers im Test

Nachdem wir uns nun dem Technischen gewidmet hatten, kommen wir nun zum Praktischen. Der Meißel ist eingespannt, die Steckdose ist in der Nähe, also auf ins Badezimmer. Hier finden wir nämlich das perfekte erste Opfer. Aufgrund von Bodenfeuchte sind ein paar Fließen hochgekommen. Dort wollen wir nun etwas vom Boden abtragen und alles wieder schön glatt neu machen.

Die Lautstärke des VEVOR Abbruchhammer

Fangen wir einfach mal mit der Lautstärke des Abbruchhammers von VEVOR an. Dieser hält sich im Rahmen. Wir empfehlen dennoch, dass Sie sich mit den richtigen Kopfhörern an die Arbeit machen um dauerhafte Hörschäden zu vermeiden. Wenn es aber nur einmal um etwas Kurzes geht, sollte es auch ohne gehen, jedenfalls war es bei uns der Fall. Wir können aber für nichts garantieren und bitten Sie deshalb mit einem passenden Gehörschutz an die Arbeit zu gehen.

Ein kraftvoller Bohrhammer

Der Bohrhammer kommt doch mit einiger Kraft daher. Und genau aus diesem Grund sollten Sie schon vor der Benutzung am eigentlichen Ort definitiv einen Test an anderer Stelle wagen. In unserem Test hatten wir direkt an Ort und Stelle ihn zum Einsatz gebracht. Und wenn jemand mit zwei linken Händen ein Derart kraftvolles Gerät bedient, kann es ja nur schief gehen. Gesagt, getan und damit es nicht zu peinlich wird, sparen wir uns die Bilder an dieser Stelle.

Fazit zum Abbruchhammer mit 3500 Watt von VEVOR

Der Abbruchhammer mit 3500 Watt von VEVOR ist ein kraftvolles und mächtiges Gerät, wenn man weiß wie man damit umgehen soll. Wir hatten jedoch eine Menge Spaß damit und können es jedem nur Empfehlen der mal ordentlich etwas kaputt machen will. Denn nur wer zerstört kann auch wieder etwas tolles Neues schaffen. Das Zubehör zum Bohrhammer war vollkommen ausreichend und auch die Bedienung ging recht einfach von der Hand. Wer also ein schweres Gerät für die harte Arbeit braucht, wird bei einem VEVOR Abbruchhammer gut aufgehoben sein.

Basenau24
Letzte Artikel von Basenau24 (Alle anzeigen)

Basenau24

Moin moin, wer schreibt hier eigentlich? Ich bin Dustin und leite Sie heute als Autor auf basenau24.de durch alle möglichen Themen. Ein wenig zu meiner Person: Seitdem ich ein kleiner Junge war, wohne ich in einem Haus mit Terrasse, wodurch auch die Leidenschaft zur Modernisierung entstanden ist. Also lassen Sie sich durch die wunderbaren Themen rund um das Haus führen.

Das könnte dich auch interessieren …