Tischbohrmaschine

Tischbohrmaschine in der Werkstatt

Sind Sie auf der Suche nach einer guten Möglichkeit Ihr Holz zu verarbeiten, bzw. präzise Bohrlöcher zu machen? Dann wird eine Tischbohrmaschine sicherlich genau das richtige für Sie sein. Doch welche Spezifikationen sollte diese stationäre Bohrmaschine haben? Wie sieht es mit der Präzision, bzw. auch mit der Bohrtiefe aus? Und worauf Sie sonst noch so achten sollten! Diesen und weiteren Fragen gehen wir nach, sodass Sie am Ende Ihre Werkstatt um ein weiteres nützliches Werkzeug füllen können.

Was ist eine Tischbohrmaschine?

Im Grunde steckt schon alles zur Erklärung im Namen. Hierbei handelt es sich nämlich um eine Bohrmaschine, die man zum Beispiel mittels eines Schraubstocks nach unten, bzw. oben bewegen kann. Dadurch, dass alles fest am Tisch montiert ist, wird die Bohrmaschine nicht verrutschen können. Somit handelt es sich hierbei um eine sehr präzise Version einer Bohrmaschine. Damit Sie sich noch mehr darunter vorstellen können, gehen wir nachfolgend auf die Spezifikationen der Tischbohrmaschinen ein.

Unsere beliebte Auswahl: Tischbohrmaschine 2020

Tischbohrmaschine 2020: Nachfolgend finden Sie eine tolle Liste von aktuellen beliebten Produkten. Wie auch schon viele Andere, werden Sie mit diesen Produkten sicherlich sehr Zufrieden sein. Denn in der Praxis sind die Bestseller in der Regel absolute Top-Produkte. Wir versuchen die Liste mit den Bestsellern so aktuell wie möglich zu halten, darum aktualisieren wir die Liste nach Möglichkeit täglich:

Bestseller Nr. 1
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton)
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der exakten Bohrtiefe
  • Exakte Bohrungen und gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches dank eines integrierten Lasers und einer LED
  • Genaue Positionierung des Werkstückes durch den Parallelanschlag, eine große Arbeitsplatte und die Schnellspannklemme für große Arbeitsstücke
  • Lieferumfang: PBD 40, Parallelanschlag, Schnellspannklemmen, Karton
AngebotBestseller Nr. 2
Einhell Säulenbohrmaschine BT-BD 501 (500 W, Bohr ؘ 1,5-16 mm, Bohrtiefe 50 mm, Drehzahlreglung, stufenlose Tischhöhenverstellung)
  • Kraftvolle 500 Watt und hochwertige Komponenten für eine hohe Laufruhe der Spindel
  • Robustes Zahnkranzbohrfutter für Bohrerdurchmesser 1,5 - 16 mm und klappbarer Späneschutz zur größtmöglichen Sicherheit
  • Keilriemenantrieb und 9-fache Drehzahleinstellung durch Stufen-Riemenscheibe
  • Verdrehbarer Skalierring für die präzise Bohrtiefeneinstellung für schnelle Serien- und präzise Sacklochbohrungen
  • Neigbarer, drehbarer und schwenkbarer Bohrtisch aus stabilem Metallguss mit stufenloser Höhenverstellung
Bestseller Nr. 4
Scheppach Tischbohrmaschine DP16SL mit Schraubstock, 550 W, Gusseisen, 5 Drehzahlen, Bohrfutter Spannbereich 16mm, Laser
  • EINFACH: Dank dem integriertem Laser sind einfache, präzise, professionelle und punktgenaue Bohrungen in vielfältigen Anwendungsbereichen möglich
  • Leistung: mit dem leistungsstarken 550 Watt Motor können bis zu 5 Geschwindigkeiten von 600 bis 2600 min-1 für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe erreicht werden.
  • Stabil und praktisch: dieSsäulenbohrmaschine aus robustem Gusseisen ist mittels einer Zahnstange und Drehkurbel in der Höhe stufenlos verstellbar.
  • Abmessung: die Tischverstellung hat die Maße 45 grad – 0 – 45 Grad und der Tisch hat eine Größe von 194 x 165 mm. Der Abstand zum Tisch ist maximal 305 mm.
  • Lieferumfang: 1 x scheppach Tischbohrmaschine DP16SL, 1 x Schraubstock, Gewicht: 23,5 kg
Bestseller Nr. 5
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL mit Schraubstock (500 W, Stahl-Konstruktion, 5 Geschwindigkeiten, Bohrfutter Spannbereich: 16mm, integrierter Laser, inkl. Schraubstock)
  • EINFACH: Dank dem integriertem Laser sind einfache, präzise, professionelle und punktgenaue Bohrungen in vielfältigen Anwendungsbereichen mit dieser
  • LEISTUNG: Mit dem leistungsstarken 50 Watt Motor können bis zu 5 Geschwindigkeiten für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe erreicht werden.
  • STABIL UND PRAKTISCH: Die Säulenbohrmaschine aus robustem Stahl gefertigt, und ist mittels einer Zahnstange und Drehkurbel in der Höhe stufenlos verstellbar
  • ABMESSUNG: Die Tischverstellung hat die Maße 45 Grad – 0 – 45 Grad und der Tisch hat eine Größe von 164 x 162 mm. Der Abstand zum Tisch ist maximal 175 mm.
  • LIEFERUMFANG: 1 x Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL, 1 x Schraubstock, Gewicht: 15,5 Kg
Bestseller Nr. 6
Einhell Säulenbohrmaschine TE-BD 750 E (750 W, 450 - 2500 min-1, stufenlose Drehzahlregulierung, Schnellspannbohrfutter für Bohrer 1-16 mm, MK2-Aufnahme, höhenverstell-, neig- und drehbarer Bohrtisch)
  • Die Säulenbohrmaschine TE BD 750 E wird durch einen laufruhigen und geräuscharmen Induktionsmotor angetrieben. Die kugelgelagerte Bohrspindel gewährt einen langlebigen Betrieb
  • Die stufenlose Drehzahlregulierung ist werkzeuglos einstellbar. Die aktuelle Einstellung der Drehzahl ist auf einer LCD Anzeige bequem ablesbar
  • Das Schnellspannbohrfutter nimmt alle gängigen Bohrergrößen von 1 mm bis 16 mm auf. Zusätzlich verfügt die Säulenbohrmaschine für eine MK2 Aufnahme für einen Morsekegelbohrer
  • Die Säulenbohrmaschine verfügt über einen einfach einzustellenden Tiefenanschlag für exakte Bohrungen
  • Für die besten Arbeitsvoraussetzungen ist der Bohrtisch der Säulenbohrmaschine sowohl höhenverstellbar, als auch neig und drehbar und mit einer Verbreiterung für übergroße Werkstücke ausgestattet. Ein LED Licht sorgt für die optimale Ausleuchtung
Bestseller Nr. 7
TISCHBOHRMASCHINE GTB16 LASER/550W
  • Netzspannung: 230 V
  • Frequenz: 50 Hz
  • Betriebsart: S2 15min
  • Schutzklasse: I
  • Motorleistung P1: 550 W
Bestseller Nr. 8
Arebos Tischbohrmaschine mit integriertem Positionslaser inkl. 16mm Zahnkranzbohrfutter und Schraubstock 500 W
  • EINFACHE ANWENDUNG UND VIELSEITIGER EINSATZ: Der integrierter Positionslaser überzeugt mit präzisen, punktgenauen und professionellen Bohrergebnissen. Geeignet für unterschiedliche Materialien und Anwendungsbereiche
  • LEISTUNGSSTARK: Mithilfe des 500 Watt starken Motors können Sie Geschwindigkeiten von 550 bis 2500 min-1 erreichen. Dies ermöglicht ein individuelles Einstellen auf Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe.
  • STUFENLOS VERSTELLBAR: Die Säulenbohrmaschine von Arebos aus robustem Gusseisen ist durch Zahnstange und Drehkurbel in der Höhe und im Neigungswinkel individuell einstellbar.
  • ABMESSUNGEN: Die Tischverstellung erfolgt in 45 Grad – 0 – 45 Grad. Die Tischgröße beträgt 164 x 162 mm. Der Abstand zum Tisch ist maximal 175 mm.
  • LIEFERUMFANG: 1 x Arebos Tischbohrmaschine 500 W, 1 x Schraubstock, 1x Bedienungsanleitung
Bestseller Nr. 9
Scheppach DP16VLS Tischbohrmaschine 500W 600-2600 min-1, 250mm max. Abstand, Laser
  • Ein leistungsstarken 500 Watt Motor und 5 Geschwindigkeiten für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe
  • Der Bohrfutterspannbereich des Zahnkranzbohrfutters liegt bei 3 bis 16 mm. Der maximale Bohrhub beträgt 50 mm.
  • Robuste Stahl-Konstruktion mit höhenverstellbarem und schwenkbarem Arbeitstisch, der maximale Abstand zum Bohrfutter beträgt 170 mm.
  • Inkl. Schraubstock mit einem maximalen Spannbereich von 62 mm.
  • Dank integriertem Positions-Laser trifft die DP16VLS genau den richtigen Punkt für das gewünschte Loch.
Bestseller Nr. 10
WALTER Tischbohrmaschine 500 W mit schwenkbaren Bohrtisch für schräge Bohrungen, inkl. Bohrtiefenanschlag und Maschinenschraubstock
  • 9-stufige Geschwindigkeitsregelung
  • Schwenkbarer Bohrtisch für schräge Bohrungen. Neigungswinkel des Bohrtisches anhand einer Skala einstellbar
  • Bohrtiefe mit Bohrtiefenanschlag einstellbar
  • Inklusive Maschinenschraubstock

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die aktuellen Tischbohrmaschine Bestseller

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tischbohrmaschine Angebote und Trends

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Präzision der Tischbohrmaschine

Hierbei ist gemeint, wie groß das tatsächlich gebohrte Loch im Vergleich zum Bohrdurchmesser ist. Je qualitativ hochwertiger die Ständerbohrmaschine ist, desto mehr stimmen diese beiden Durchmesser überein. Diese beiden Durchmesser stimmen deswegen nicht überein, da die Bohrspindel während ihrer Drehbewegung aufgrund der Lagerung etwas „eiert“. Das führt dann unten beim Bohrdurchmesser zu Abweichungen.

Leistungsaufnahme

Die verfügbare Leistung bei gängigen Ständerbohrmaschinen liegt zwischen 350-700 Watt. Ein Starkstromanschluss ist für Tischbohrmaschinen in der Regel nicht notwendig – sie verfügen meist über einen gewöhnlichen 230-V-Anschluss.

Wenn Du ein Einsteiger-Gerät suchst, sind Leistungen von unter 500 W zu empfehlen, da der Preis der Tischbohrmaschine auch natürlich von der Leistung abhängt. Insbesondere wenn du planst, auch härtere Materialien zu bohren, sind Leistungen von über 500 W ein Muss. Nur dann steht Dir Kraft für derartige Bohr-Aufgaben zur Verfügung.

Bohrtiefe

Je größer die Bohrtiefe, desto tiefere Löcher können gebohrt werden. Gerade wenn man plant, auch tiefe Löcher zu bohren, ist auf einen großen Wert zu achten bei der Tischbohrmaschine. Empfehlenswert sind hier Bohrtiefen von 80 mm oder mehr um für alltägliche Anwendungen gerüstet zu sein.

Bohrtiefe einer Tischbohrmaschine

Bohrfutter

Das Bohrfutter bei einer Tischbohrmaschine im Detail dargestellt.Ins Bohrfutter wird der Bohrer eingespannt. Unterschieden werden hier Zahnkranz-Bohrfutter welche mit einem Bohrfutter-Schlüssel festgezogen werden. Schnellspann-Bohrfutter können von Hand geöffnet und geschlossen werden. Der Bohrerwechsel geht schneller im Schnellspann-Bohrfutter, höhere Spannkräfte lassen sich mit einem Zahnkranz-Bohrfutter übertragen.

Für Anwendungen im Hobby-Bereich sind in den meisten Fällen Schnellspann-Bohrfutter ausreichend. Auf jeden Fall sollte das Bohrfutter aus Metall sein, um ausreichend hohe Kräfte übertragen zu können.

Bohrfutterspanbereich

Er gibt an bis zu welchem Durchmesser die Bohrer in die Standbohrmaschine eingespannt werden können. Durchmesser von 13 mm oder mehr sind zu empfehlen. Nur so ist größtmögliche Flexibilität beim Arbeiten möglich. Darum ist auch diese Kenngröße immer wichtig.

Wichtig ist auch, dass der Bohrfutterspannbereich in der Regel nur beim Bohren im Metall auch den maximalen Bohrdurchmesser angibt. In Holz können mit entsprechendem Forstnerbohrer evtl. noch größere Bohrdurchmesser gebohrt werden. Hierbei ist aber auf die Herstellerangaben zu achten, um die Tischbohrmaschine nicht zu überfordern.

Not-Aus

Ein ganz wichtiger, aber oft sträflich vernachlässigter Bereich. Jeder, der schon mal handwerklich tätig war, weiß, dass schnell mal was passieren kann. Kleine Unachtsamkeiten passieren und schon ist etwas passiert. Der Bohrer verfängt sich und reißt Dir das Werkstück aus den Händen. So können schnell gefährliche Geschosse entstehen.

Ein gut platzierter und einfach auslösbarer Not-Aus-Schalter hilft Dir hier, Unfälle oder Verletzungen zu vermeiden.

Größe des Bohrtischs

Der Bohrtisch ist jener Bereich, auf welchem Du dein Werkstück auflegst bzw. einspannst. Dort findet der eigentlich Bohr-Vorgang statt. Ein wichtiges Kriterium ist die Größe des Bohrtisches. Je größer der Bohrtisch, desto angenehmer können große Werkstücke darauf platziert werden.

Für die meisten Anwendungen sind Größen von 24 x 24 cm ausreichend, mehr bietet dir mehr Komfort beim Arbeiten mit Deiner Ständerbohrmaschine. Insbesondere wenn Du planst, sehr große Werkstücke zu bohren, gilt beim Bohrtisch: Je größer desto besser.

Einstellen der Drehzahl

Stufenlose Drehzahleinstellung mit Display.Eine stufenlose Einstellung der Drehzahl ist bei gängigen Standbohrmaschinen schon Standard. Dies ist insbesondere praktisch, da damit das Wechseln der Riemen entfällt.

So kann der Wechsel der Drehzahl bei verschiedenen Materialien schnell und effizient eingestellt werden. Eine große Zeitersparnis ist die Folge. Und das lässt jedes Heimwerker-Herz höher schlagen.

Wenn eine stufenlose Einstellung nicht verfügbar ist, sind 5 Stufen ein empfehlenswerter Richtwert. Darüber hinaus empfiehlt es sich darauf zu achten, dass die Riemen gewechselt werden können. Das spart Zeit beim Arbeiten!

Einstellung der Drehgeschwindigkeit bei einer Tischbohrmaschine

Verstellbarkeit des Bohrtischs

Zweites wichtiges Kriterium beim Bohrtisch ist die Verstellbarkeit. Eine Höhenverstellbarkeit des Bohrtisches ist bei gängigen Modellen immer verfügbar und nötig für rasches und sauberes Arbeiten. Der Bohrtisch sollte auch stufenlos verstellbar sein, um eine möglichst exakte Arretierung des Werkstücks zu ermöglichen.

Sofern der Bohrtisch mit dem Standfuß zusammenfällt, ist die Höhenverstellbarkeit des Bohrtisches irrelevant, da dann stattdessen die Bohrmaschine auf der Säule auf und ab bewegt wird. Dies trifft zum Beispiel auf die Bosch PBD 40 zu. Bei ihr wird nicht der Bohrtisch verstellt sondern der Bohrerhalter.

Wenn man auch schräg bohren will, ist auf eine entsprechende Verstellbarkeit in der Neigung zu achten.

Bohrerschutz

Der Bohrerschutz hält die Späne zurück.Viele Hersteller bieten mittlerweile schon einen Bohrerschutz an. Dieser wird vor den Bohrer geklappt, wenn dieser in Betrieb ist. Dieser vermeidet Verletzungen von sich hochwickelnden Spänen oder vom Bohrer wegfliegenden Metallteilen.

Späne sind sehr scharf und können schwere Verletzungen verursachen, insbesondere an den Augen, wie im Sicherheits-Ratgeber beschrieben.

Abmessungen

Tischbohrmaschinen sind für den praktischen und kleinen Einsatz gedacht. Dies macht sie insbesondere für den Hobby-Anwender interessant, falls in der eigenen Werkstatt wenig Platz zur Verfügung steht. So kann man auf die Vorzüge einer Säulenbohrmaschine trotzdem zurückgreifen, auch wenn die Platz-Situation in der eigenen Heim-Werkstatt nicht so rosig aussieht.

Aus diesem Grund sind auch die Produktabmessungen zu beachten, ob denn die gekaufte Tischbohrmaschine denn auch Platz hat. Tischbohrmaschinen haben im Schnitt ca. eine Höhe von rund 90 cm. Unterschiede in beide Richtungen sind natürlich möglich.

Laser

Manche Hersteller haben zur präziseren Ausrichtung des Werkstücks bereits einen Laser in ihre Säulenbohrmaschine integriert. Generell sind solche Laser nicht zum exakten Bohren geeignet. Vielmehr eignen sie sich zur schnelleren Grob-Positionierung des Werkstücks. Somit kann ein Laser das exakte Anzeichnen nicht ersetzen.

Trotzdem berichten auch viele, dass eben die grobe Positionierung des Werkstücks unter dem Bohrer durch den Laser stark vereinfacht wird und viel schneller geht. Und das ist dann besonders praktisch, wenn das Werkstück oft gewechselt werden muss bzw. viele Löcher nacheinander gebohrt werden müssen.

Beleuchtung des Bohrtisches
Glühbirne mit Stecker Manche Hersteller bieten eine zusätzliche Beleuchtung des Bohrtisches, was ein noch angenehmeres Arbeiten ermöglicht. Gerade wenn es etwas dunkler bei Dir in der Werkstatt ist oder Du noch mehr Ausleuchtung der Arbeitsfläche wünschst, ist so eine Beleuchtung ein praktischer Helfer.

Stabilität

Zu beachten ist auch, dass die gekaufte Ständerbohrmaschine einen ausreichend großen Standfuß hat, welcher auch gut auf einer Werkbank oder einem Werktisch befestigt werden kann. In diesem sind dann meist schon Löcher vorgesehen, wo der Standfuß festgeschraubt werden kann.

Und je größer der Standfuß ist, desto weniger kann sich die Standbohrmaschine im Betrieb auch bewegen, da eine ausreichend große Standfläche gewährleistet ist. Das ist dann wie bei einem Baum: Wenn unten das Fundament eher instabil ist, wackelt das Gerät beim Arbeiten dann wie ein Kuhschwanz.

Einsatzhäufigkeit

Ein oft unterschätzter Punkt. Wer seine Tischbohrmaschine pausenlos im Einsatz hat, werden die verbauten Teile auch schneller verschleißen. Bei teureren Geräten sind generell höherwertige Metall-Teile verbaut. Das mindert den Verschleiß und ist besser geeignet für Dauer-Einsatz.

Metall ist viel stabiler als günstigere Plastik-Teile. Gerade die Lager verschleißen viel weniger, wenn robustere Metall-Teile verwendet werden. Metall-Teile sind aber auch deutlich teurer, was sich dann im Kauf-Preis niederschlägt.

Natürlich ist dieser Punkt nur dann besonders wichtig, sofern Du Deine Standbohrmaschine praktisch im Dauereinsatz betreibst. Wenn Du sie nur ab und an mal hervorholst, wird dies weniger wichtig sein.

Gewicht

Jede Standbohrmaschine hat einen stabilen Standfuß als Fundament.Das Gewicht gängiger Säulenbohrmaschinen liegt ca. bei 20 kg. Schwerere Modelle können dann auch noch deutlich darüber liegen. Gerade wenn Du die Tischbohrmaschine häufig her bzw. wegräumen möchtest, solltest Du auf eher geringeres Gewicht achten.

Andererseits bedeutet ein hohes Gewicht natürlich auch einiges mehr an Stabilität. Gerade wenn Du massivere Teile bohren willst, muss die Tischbohrmaschine da bleiben, wo sie ist. Natürlich lässt sie sich auch zum Beispiel auf der Werkbank befestigen, jedoch beachte auch, dass mit höherem Gewicht auch schwerere und robustere Materialien einhergehen!

Aufbau einer Tischbohrmaschine

Wie oben bereits gesagt, liegt die Stärke einer Säulenbohrmaschine ganz darin, genau senkrechte Löcher zu bohren. Dies wird durch den Aufbau möglich gemacht. Der Bohrer wird über eine Säule nach oben unten geführt. Dadurch sind senkrechte Bohrungen viel einfacher durchzuführen als von Hand. Ganz unten sorgt ein stabiler Fuß für ausreichend Stabilität. Durch geeignete Ausnehmungen kann dieser so auch permanent auf der Unterlage (zum Beispiel einer Werkbank) verschraubt werden. Auch dies ist wichtig für hohe Bohrgenauigkeit.

Am stabilen Fuß ist auch die Säule befestigt. Hier gibt es bereits einige Unterschiede in den Ausführungen. Zum Beispiel. ist bei der Bosch PBD 40 der Standfuß auch gleichzeitig der Bohrtisch. Dabei wird einzig die eigentliche Bohr-Einrichtung nach oben und unten bewegt. Nämlich sowohl für die Grob-Einstellung und anschließend auch für den eigentlichen Bohr-Vorgang. Die meisten anderen Modelle haben jedoch eine fest installierte Bohr-Einrichtung und der Bohrtisch wird nach oben oder unten bewegt.

Am Bohrtisch selbst, wird anschließend das Werkstück oder auch der Maschinenschraubstock befestigt. So bleibt alles fest an seinem Platz. Der Bohrvorgang wird mit einem Hebel oder Handrad kontrolliert. Wie zum Beispiel im Artikel „Metall bohren“ beschrieben ist, kommt eben dieser Kontrolle ein nicht unwesentlicher Teil zu, um saubere Löcher zubohren und das Material zu schonen.

Maschinenschraubstock

In den Maschinenschraubstock werden die Werkstücke eingespannt und sicher befestigt. So entstehen keine gefährlichen Geschosse und die Sicherheit bleibt gewahrt. Einen guten Maschinenschraubstock bekommst Du in der Regel schon um 50 €. Und gerade weil es um die Sicherheit geht, lohnt sich eine Investition in ein Qualitäts-Produkt immer.

Der richtige Bohrer

Verschiedenste Bohrerarten tummeln sich in allerlei Heimwerkstätten. Für die Tischbohrmaschine werden in der Regel Holz- und Metallbohrer oder Forstnerbohrer ausreichen. Meistens gibt es die schon zusammengefasst in praktischen Bohrer-Sets. Dort sind entweder Holz- bzw. Metallbohrer allein enthalten oder es gibt Sets, wo alle Bohrerarten kombiniert sind. Darüber hinaus sind ebenfalls schon Mehrzweck-Bohrer erhältlich.

Bohr- und Schneidöl

Um beim Bohren von Metall auf die nötige Schmierung und Kühlung des Bohrers zu achten, wird Bohr- oder Schneidöl eingesetzt. So halten die Bohrer länger und verschleißen nicht so schnell. Bohr- und Schneidöl gibt es in praktischen Dosen.

Mehr zum Thema Heimwerker

Geräte zum Thema Heimwerker:

Geräte zum Thema Fräsen und Sägen:

Geräte zum Thema Badezimmer:

Geräte zum Thema Haushalt:

Basenau24
Letzte Artikel von Basenau24 (Alle anzeigen)