VEVOR Magnetbohrmaschine Test

Magnetbohrmaschine Test

Basenau24-Siegel für VEVOR Magnetbohrmaschine TestWenn Sie ein neues Projekt in Angriff nehmen wollen, sollten Sie den Kauf einer Magnetbohrmaschine in Betracht ziehen. Magnetbohrer sind ideal für Heimwerkerprojekte oder wenn Sie schnell und effizient Löcher in Holz und Metall bohren wollen, ohne einen Hammer oder Schraubenzieher benutzen zu müssen.

Das Bohren von Löchern ist ein wichtiger Teil der Heimwerkerarbeit. Aber es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun. Magnetische Bohrer eignen sich hervorragend zum Schneiden in verschiedene Materialien wie Kunststoff, PVC, Holz, Acryl, Metall usw.

Sie brauchen einen starken Magnetbohrer, wenn Sie die Arbeit schnell und effizient erledigen wollen. Hier kommt die VEVOR Magnetbohrmaschine zu Ihrem Einsatz. Und damit Sie auch wissen was Sie kaufen, haben wir uns die Magnetbohrmaschine von VEVOR einmal genauer angesehen. Den Test dazu finden Sie in den nachfolgenden Absätzen.

VEVOR Magnetbohrmaschine mit 11 Kohrer 1100 W Kernbohrmaschine φ12-φ40mm Magnetbohrer Schiffbau Tiefe 125 mm Bohrmaschine 12000N Magnetkraft Tragbar, Dauerhaft für Stahlkonstruktion mit 13 PC Set
  • 11 Stücke Sdt-Ringschneider: SDT-Ringschneider bohren große Löcher bis zu zehnmal schneller als herkömmliche Bohrer.
  • Motorleistung: 1100 W: Magnetischer Bohrsystemmotor mit starker Leistung: 1100 W, 110 V, 50/60 Hz
  • Hochleistung: Maximale Bohrtiefe: 125 mm (5 Zoll); Maximaler Bohrdurchmesser: 40 mm (1-1 / 2 Zoll)
  • Hohe Kompatibilität: Max. Magnetkraft: 2,700 lbs. (12.000 N); Werkzeughalter: 3/4 Zoll Anschweißschaft; Spindeldrehzahl: 550 U / min
  • Breite Anwendung: Geeignet für Stahlkonstruktionen, Schiffsbau, Anlagenbau, Anlageninstallation, Brückenbau, Windenergieerzeugung, Bohranlagenbau, Elektrizitätsbau, Eisenbahnbau und andere Bereiche.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Magnetbohrer

Magnetbohrer sind Werkzeuge, die zum Bohren von Löchern in Metallen und anderen Materialien verwendet werden, und gelten allgemein als das nützlichste Werkzeug in der Heimwerkerbranche.

Magnetbohrer sind für eine Vielzahl von Anwendungen nützlich, z. B. in der Holzbearbeitung, im Klempnerhandwerk, in der Elektrotechnik und sogar in der Automobilindustrie. In der Tat gibt es so viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten für dieses vielseitige Werkzeug.

Wenn Sie auf der Suche nach einem tollen Magnetbohrer sind, dann sind Sie hier genau richtig.

Unser VEVOR Magnetbohrmaschine Test**

Damit wir uns ein gutes Bild einer Magnetbohrmaschine machen konnten, brauchten wir selbstverständlich ein passendes Modell. Aus diesem Grund fiel die Wahl auf die VEVOR Magnetbohrmaschine MD40. Der Stärkste Laser in dieser Modellreihe. Die Firma VEVOR hat uns das Gerät gratis zur Verfügung gestellt, dennoch wird es unter objektiver Betrachtung getestet. Und damit fangen wir am besten direkt mit dem Test der VEVOR Magnetbohrmaschine an.

Die Anlieferung und das Paket

Die Anlieferung war diesmal komplett ohne Probleme. Das ist zwar erstaunlich, aber wahr. Wir können an dieser Stelle gar nicht meckern. Gut gemacht DHL. Und damit kommen wir zum Paket an sich. Auch wenn uns das nun nicht so sehr gestört hat und wahrscheinlich auch 99 Prozent von euch nicht stören wird, wir wollen es an dieser Stelle erwähnen. Die VEVOR Magnetbohrmaschine für unseren Test kam lediglich in einem Versandkarton, mit geringer Aufschrift. Für uns hieß das, weniger Pappe und damit einmal weniger zum Altpapiercontainer.

Die Teile der VEVOR Magnetbohrmaschine

Damit Sie sich einen guten Überblick über den Inhalt des Paketes verschaffen können listen wir an dieser Stelle einmal alles was enthalten war auf. Anschließend gehen wir die Geräte und Teile selbstverständlich mit Ihnen gut durch.

  • VEVOR Magnetbohrmaschine
  • 11 Bohrköpfe/Kernbohrer:
    • 12 mm Bohrkopf
    • 13 mm Bohrkopf
    • 15 mm Bohrkopf
    • 16 mm Bohrkopf
    • 18 mm Bohrkopf
    • 20 mm Bohrkopf
    • 21 mm Bohrkopf
    • 23 mm Bohrkopf
    • 24 mm Bohrkopf
    • 26 mm Bohrkopf
    • 27 mm Bohrkopf
  • Edelstahltopf (Kühl-Tank)
  • Pilotstift

Die Bedienungsanleitung

Nach dem Auspacken kommen wir zum Aufbau bei unserem Test. Zunächst einmal hatten wir uns dem unwichtigen gewidmet, der Bedienungsanleitung. Einmal kurz überflogen haben wir sie. An dieser Stelle sollten wir einmal betonen, dass diese zwar auf englisch ist, wir uns aber dennoch recht gut zurecht gefunden hatten. Und nach anschließender, kurzer Recherche wussten wir auch wofür die Zubehörteile waren, die wir im Video nicht zuordnen konnten.

Eine Vielzahl an Bohrköpfen

Nach der Bedienungsanleitung wenden wir uns nun den Bohrköpfen zu. Diese sind in unserem Paket in einer Vielzahl enthalten, sodass wir uns bei der Größe des Bohrlochs und der Art des nächsten Projektes kaum Sorgen machen müssen. Wir hatten nachgezählt, 11 Bohrköpfe in den oben angegebenen Durchmessern waren mit dabei. Wir hatten uns für das Video den mit dem größten Durchmesser geschnappt und können sagen, dieser fühlte sich sehr wertig an. Zudem dass der Bohrkopf schon beim anfassen sehr scharfkantig war. Damit ist dem nächsten Loch im Wunschmaterial kaum eine Grenze gesetzt.

Die Magnetbohrmaschine von VEVOR

Nun kommen wir auch schon zum Herzstück des Paketes, der VEVOR Magnetbohrmaschine. Groß, schwer und sehr wertig wirkend haben wir versucht sie auf dem Tisch auszupacken, ohne grobe Kratzer in die Platte zu bekommen. War gar nicht so leicht, hatte aber gut geklappt.

Der Aufbau von der Magnetbohrmaschine ging eigentlich sehr einfach von der Hand. Die 3 Hebel in die Maschine gedreht. Anschließend 2 Schrauben gelöst um den Bohrkopf in die Magnetbohrmaschine zu bekommen. Danach selbstverständlich wieder festgedreht und schon kann das Bohren mit dem VEVOR Magnetbohrer beginnen.

Die erste Bohrung mit dem VEVOR Magnetbohrer

Damit wir den Bohrer auch fachgemäß ausprobieren konnten, mussten wir uns zunächst einmal etwas metallisches suchen, an dem der Magnetbohrer auch gut haften kann. Unsere Wahl fiel auf ein altes Doppel-DIN Autoradio. Damit hatten wir auch schon einmal den ersten Härtetest gefunden. Mit nur einer kleinen Standfläche und verschiedenen Materialien sollte der Bohrer nun geprüft werden.

Wir haben den Magnetbohrer angesetzt, den Magnetismus aktiviert. Und siehe da, das Autoradio hält bombenfest an unserer Magnetbohrmaschine. Daraufhin haben wir die Bohrmaschine angeworfen und wollten sehen wie gut das Loch wird. Wir konnten unseren Augen kaum glauben, auch dahingehend nicht, was wir aus unserem alten und geliebten Autoradio machten (kein Grund zur Sorge, dieses war ohnehin bereits kaputt). Zur Anschauung haben wir für Sie ein Paar Bilder und ein Video.

Bei längeren Bohrungen oder dickerem Material sollte unbedingt der Kühlflüssigkeits-Tank mit dem mitgelieferten Kabel angeschlossen werden. Der Bohrer kann ziemlich heiß werden.

Fazit zur VEVOR Magnetbohrmaschine

Die VEVOR Magnetbohrmaschine ist ein echt tolles und geniales Gerät. Einfach an metallischen Materialien angesetzt und schon verwackelt nichts mehr. Wir empfehlen den Magnetbohrer von VEVOR. Wenn Sie ein fleißiges und zuverlässiges Gerät zu einem guten Preis haben wollen, ist der Kauf der VEVOR Magnetbohrmaschine auf jeden Fall ein guter Fang.

VEVOR Magnetbohrmaschine mit 11 Kohrer 1100 W Kernbohrmaschine φ12-φ40mm Magnetbohrer Schiffbau Tiefe 125 mm Bohrmaschine 12000N Magnetkraft Tragbar, Dauerhaft für Stahlkonstruktion mit 13 PC Set
  • 11 Stücke Sdt-Ringschneider: SDT-Ringschneider bohren große Löcher bis zu zehnmal schneller als herkömmliche Bohrer.
  • Motorleistung: 1100 W: Magnetischer Bohrsystemmotor mit starker Leistung: 1100 W, 110 V, 50/60 Hz
  • Hochleistung: Maximale Bohrtiefe: 125 mm (5 Zoll); Maximaler Bohrdurchmesser: 40 mm (1-1 / 2 Zoll)
  • Hohe Kompatibilität: Max. Magnetkraft: 2,700 lbs. (12.000 N); Werkzeughalter: 3/4 Zoll Anschweißschaft; Spindeldrehzahl: 550 U / min
  • Breite Anwendung: Geeignet für Stahlkonstruktionen, Schiffsbau, Anlagenbau, Anlageninstallation, Brückenbau, Windenergieerzeugung, Bohranlagenbau, Elektrizitätsbau, Eisenbahnbau und andere Bereiche.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Basenau24
Letzte Artikel von Basenau24 (Alle anzeigen)

Basenau24

Moin moin, wer schreibt hier eigentlich? Ich bin Dustin und leite Sie heute als Autor auf basenau24.de durch alle möglichen Themen. Ein wenig zu meiner Person: Seitdem ich ein kleiner Junge war, wohne ich in einem Haus mit Terrasse, wodurch auch die Leidenschaft zur Modernisierung entstanden ist. Also lassen Sie sich durch die wunderbaren Themen rund um das Haus führen.

Das könnte dich auch interessieren …