Ryobi Rasenmäher

Ryobi Rasenmäher

Sind Sie auf der Suche nach einer tolle und einfachen Möglichkeit Ihren Rasen wieder ordentlich einen Kopf kürzer zu machen? Dann wird ein Ryobi Rasenmäher sicherlich genau das richtige für Sie sein! Doch welcher Ryobi Rasenmäher soll es werden? Brauchen Sie einen Akku-Rasenmäher, einen Benzin-Rasenmäher, einen Elektro-Rasenmäher, reicht ein einfacher Spindelmäher oder soll es dann doch ein Mähroboter werden? Welche Spezifikationen können Ihnen die einzelnen Modellgruppen bieten? Und welcher Ryobi Rasenmäher ist schlussendlich am besten für Sie geeignet? Diese und weitere Dinge werden Sie in den kommenden Absätzen erfahren.

Was ist ein Ryobi Rasenmäher?

Bei einem Ryobi Rasenmäher handelt es sich um ein Gartengerät, mit dem man einfach den Rasen mähen soll. Hierbei werden verschiedene Arten des Gerätes unterschieden. So gibt es zum Beispiel, wie in der Einleitung bereits erwähnt die folgenden Gruppen:

  • Akku-Rasenmäher
  • Benzin-Rasenmäher
  • Elektro-Rasenmäher

Im allgemeinen verrichten dabei die eben genannten Modelle die gleiche Arbeit. Sie alle machen den Rasen einen Kopf kürzer mit an einem Rotor angebrachten Messern. Diese rotieren in einer enormen Geschwindigkeit, sodass der Rasen schnell auf die gewünschte Höhe gebracht werden kann. Die Höhe hängt dabei jeweiligen Modell ab. Je nachdem für welches Modell Sie sich entscheiden können Sie auch in einem gewissen Rahmen die Höhe der Klingen selber bestimmen.

Unsere beliebte Auswahl: Ryobi Rasenmäher 2020

Ryobi Rasenmäher 2020: Nachfolgend finden Sie eine tolle Liste von aktuellen beliebten Produkten. Wie auch schon viele Andere, werden Sie mit diesen Produkten sicherlich sehr Zufrieden sein. Denn in der Praxis sind die Bestseller in der Regel absolute Top-Produkte. Wir versuchen die Liste mit den Bestsellern so aktuell wie möglich zu halten, darum aktualisieren wir die Liste nach Möglichkeit täglich:

AngebotBestseller Nr. 1
Ryobi Akku-Rasenmäher OLM1833B (Schnittbreite 33 cm, Schnitthöhe verstellbar, mit 35 l Fangsack + Mulchkeil, ohne Akku)
  • Akku-Rasenmäher mit Mulchkeil und 35 Liter Fangsack – ohne Akku!
  • Der Komforthandgriff ist ergonomisch und 3-fach höhenverstellbar
  • Die Schnittbreite des Mähers beträgt 33 cm
  • Die Schnitthöhe kann von 25 – 65 mm verstellt werden
  • Durch den EasyEdge Rasenkamm wird ein randnahes Mähen ermöglicht
Bestseller Nr. 2
Ryobi Akku-Rasenmäher (Schnittbreite 33 cm, Schnitthöhe verstellbar, mit 35 l Fangsack, mit Akku + Ladegerät) RLM18C33B25
  • Ryobi Akku-Rasenmäher inklusive Akku und Ladegerät
  • Der Mäher hat eine Schnittbreite von 33 cm
  • Die Schnitthöhe ist 5-fach verstellbar und kann ganz einfach eingestellt werden
  • Der ergonomische Komforthandgriff sorgt für angenehmes Arbeiten
  • Im Lieferumfang sind ein Grasfangsack, ein Akku und ein Ladegerät enthalten
Bestseller Nr. 3
RYOBI RY18LMX40A-0 18 V Akku-Rasenmäher 40cm Schnittbreite ohne Akku & Ladegerät
  • Bürstenloser Motor für hohe Schneid- und Absackleistung
  • 2 Antriebports für noch mehr Leistung und eine höhere Reichweite – mäht auch mit nur einem Akku
  • 40 cm Schnittbreite
  • Mulchtauglich
Bestseller Nr. 4
Ryobi Elektro-Rasenmäher RLM13E33S, Grasmäher mit 1300 W, 33 cm Schnittbreite, 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, EasyEdge Rasenkamm, 35 l Textil-Grasfangsack mit Hardtop, Art.-Nr. 5133002343
  • Einfache Handhabung: Hohe Wendigkeit und müheloses Schieben mit perfekten Ergebnissen beim Rasenschnitt. Durch den EasyEdge Rasenkamm ist ein randnahes Mähen problemlos und einfach
  • Leistungsstark und robust: Angenehm leise und ausgestattet mit einem 1.300 Watt Motor mäht der Elektromäher auf einer Breite von 33 cm effizient jeden Rasen bis 300 qm
  • Ergonomischer, höhenverstellbarer Komfortgriff: Komfortable und leichtgängige zentrale Höheneinstellung, sowie eine sichere Bedienung für jede Situation
  • Alternative Grasverwertung: Mit dem Mulchkeil kann der Grünschnitt als Dünger auf der Wiese liegen bleiben oder mit dem 35 l Textil Grasfangsack gesammelt werden
  • Lieferumfang: 1x Ryobi Elektro-Rasenmäher RLM13E33S, 1x Mulchkeil, 1x 35 l Textil-Grasfangsack mit Hardtop
Bestseller Nr. 6
Ryobi Rasenmäher / Hybrid-Rasenmäher, mit Akku, 50l Grasfangkorb, Schnittbreite 40 cm, mäht bis zu 550 m², RLM18X41H240F
  • Der Rasenmäher kann mit Elektro- und Akkuantrieb benutzt werden
  • Die Schnittbreite des Elektro-Rasenmähers beträgt 40 cm
  • Der Mäher verfügt über eine 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung von 20-70 mm
  • Im Lieferumfang des Elektro-Rasenmähers sind zwei Akkus mit Ladegerät, Mulchkit und ein 50 l Grasfangkorb dabei
  • Durch den ergonomischen, höhenverstellbaren Handgriff ist ein komfortables Arbeiten mit dem Akku-Rasenmäher möglich
Bestseller Nr. 7
Ryobi Akku Rasenmäher OLM1841H (Schnittbreite 40 cm, ohne Akku, mulchtauglich, Spannung 18 V, klappbar, Schnitthöhenverstellung) 5133002805
  • Durch die Schnittbreite von 40 cm können auch größere Flächen in kurzer Zeit gemäht werden
  • Leistungsstarker Rasenmäher mit 5-stufiger Schnitthöhenverstellung von 20-70 mm
  • Großer 50 Liter Textil-Grasfangsack mit Hardtop für bessere Grasfangergebnisse
  • Der Akku-Rasenmäher lässt sich mit wenigen Handgriffen zusammen klappen und kann somit platzsparend aufbewahrt werden
  • Technische Details: Antriebssystem Schieben / Gewicht 19,3 kg / mulchtauglich / Spannung 18 V
Bestseller Nr. 8
Ryobi RY36LMX51A-160 36 V Akku-Rasenmäher mit Akku & Ladegerät | 51 cm Schnittbreite
  • 36 V für echte Benzin-Power ganz ohne Benzin
  • Flächenleistung 1.000 m³
  • 7-stufige Schnitthöhenverstellung
  • EasyEdge Rasenkamm für randnahes Mähen
  • Antriebssystem: Selbstantrieb
AngebotBestseller Nr. 9
Ryobi Elektro-Rasenmäher RLM15E36H, Grasmäher mit 1500 W, 36 cm Schnittbreite, 5-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, EasyEdge Rasenkamm, inkl. Mulchkeil, 45 l Grasfangsack, Art.-Nr. 5133002345
  • Einfache Handhabung: Hohe Wendigkeit und müheloses Schieben durch kugelgelagerte Leichtlauf-Räder. Durch den EasyEdge Rasenkamm ist ein randnahes Mähen problemlos und einfach
  • Leistungsstark und robust: Ausgestattet mit einem 1.500 Watt Motor mäht der Elektromäher auf einer Breite von 36 cm jeden Rasen effizient und leistungsstark
  • Ergonomischer, höhenverstellbarer Komfortgriff: Komfortable und leichtgängige zentrale Höheneinstellung, sowie eine sichere Bedienung mit wahlweise 4 Schaltern am Griff für jede Situation
  • Alternative Grasverwertung: Mit dem Mulchkeil kann der Grünschnitt als Dünger auf der Wiese liegen bleiben oder mit dem 45 l Textil Grasfangsack gesammelt werden
  • Lieferumfang: 1x Ryobi Elektro-Rasenmäher RLM15E36H, 1x Mulchkeil, 1x 45 l Grasfangsack mit Hardtop
Bestseller Nr. 10
Ryobi Akku-Rasenmäher (Schnittbreite 33 cm, Schnitthöhe verstellbar, mit 35 l Fangsack + Mulchkeil, mit Akku) RLM18X33B40
  • Akku-Rasenmäher mit Akku, Ladegerät, Mulchkeil und 35 Liter Fangsack
  • Der Komforthandgriff ist ergonomisch und 3-fach höhenverstellbar
  • Die Schnittbreite des Mähers beträgt 33 cm
  • Die Schnitthöhe kann von 25 – 65 mm verstellt werden
  • Durch den EasyEdge Rasenkamm wird ein randnahes Mähen ermöglicht

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die aktuellen Ryobi Rasenmäher Bestseller

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ryobi Rasenmäher Angebote und Trends

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welchen Antrieb hat ein Ryobi Rasenmäher?

Je nachdem für welches Modell Sie sich entscheiden gibt es zwei unterschiedliche Formen des Antriebes beim Rasenmäher. Nämlich die die sich aus eigener Kraft vorwärts bewegen. Dort ist eben ein zusätzlicher Motor bei den Rädern mit eingebaut. Die zweite Variante sind die Modelle, die Sie mit Ihrer Kraft bewegen müssen. Nun sollten Sie sich schon im Vorwege überlegen, ob Sie die Kraft für diese Form der Gartenarbeit haben. Lohnt es sich einen mit einem Antrieb zu besorgen, oder wollen Sie gleich noch ein wenig Kraftsport betreiben. Bei größeren Rasenflächen empfehlen wir Ihnen immer auf einen Ryobi Rasenmäher mit eigenem Antrieb zu achten.

Welches Benzin brauch ein Benzin-Rasenmäher?

Dies ist selbstverständlich eine gute Frage. Dennoch kann man diese leider nicht so einfach auf Schlag beantworten. In der Regel brauchen zum Beispiel die Zweitaktmodelle ein Öl-Benzin Gemisch, damit diese reibungslos laufen. Bei den Viertaktmodelle kann man währenddessen in den meisten Fällen ganz einfach normales Benzin zum Beispiel von der Tankstelle verwenden. Welches Benzin Ihr neuer Rasenmäher brauchen wird, können Sie aus der Hersteller-Anleitung entnehmen. Dennoch wird es auf diese beiden Varianten hinaus laufen.

Was für Öl beim Rasenmäher?

Um diese Frage zu beantworten müssen Sie wissen, welche Variante des Benzin-Rasenmähers Sie haben. Bei den heutzutage eher weniger verbreiteten Zweitaktmodellen kommt so in der Regel ein normales Zweitakt-Öl zur Verwendung, wie zum Beispiel das Liqui Moly 1052. Bei den Viertaktmodellen hingegen kommt in den meisten Fällen ein Öl mit der Klassifikation SAE 30 zum Einsatz. Hierbei sollten Sie immer auf die Verwendung des richtigen Öls achten.

Mulch Funktion - Was ist das?

Das Mulchen, und somit der erste Ansatzpunkt zum Mulchmähen, ist im Grunde ein Landwirtschaftlicher Begriff. Landwirtschaft im eigenen Garten? Wieso denn nicht. Wenn es für den Landwirten gut ist, ist es sicherlich auch nicht vom Nachteil für Ihren Garten. Aber kommen wir nun mal genauer zum Thema „Mulchen“.

Im Grunde ist das Mulchen ganz einfach erklärt. Beim Mulchen wird der Rasen gemäht. Dabei wird das frisch gemähte Gras nicht aufgefangen. Anschließend verbleibt das frisch gemähte Gras auf dem Rasen, ohne das dieses eingesammelt oder zusammen geharkt wird. Das gemähte Gras wird zudem ganz fein gehäckselt.

Rasenmäher mit der Mulch Funktion

Nicht jeder Rasenmäher ist mit der Mulch Funktion ausgestattet. Dennoch gibt es so einige tolle Modelle. Und damit Sie sich schnell und einfach einen Überblick darüber verschaffen können, welche Mulch-Rasenmäher so am Markt bestehen, haben wir einige für Sie in der nachfolgenden Tabelle zusammen gefasst. Hierbei handelt es sich selbstverständlich nur um Beispiele. Für Ihren Rasen sollten Sie natürlich die richtige Größe und vor allem Schnittbreite wählen, aber mehr dazu in den kommenden Absätzen.

Warum einen Ryobi Rasenmäher mit Mulch Funktion?

Die Antwort hierzu liegt im Grunde bereits auf der Hand. Denn mit der Mulch Funktion können Sie einiges an Arbeit und demnach auch Zeit sparen. Das geschnittene Gras muss nicht mehr aufgefangen und entsorgt werden. Und weil das Schnittgut eben auf dem Rasen liegen bleibt und die Nährstoffe an den heran wachsenden Rasen weiter gibt, brauchen Sie in der Regel auch keinen teuren Dünger kaufen. So nimmt Ihr neuer Ryobi Rasenmäher Ihnen einiges mehr an Arbeit ab.

Was ist wichtig beim Ryobi Rasenmäher?

Damit Sie Ihren Rasen mit Ihrem neuen Ryobi Rasenmäher auch entsprechend gut und leicht mähen können, gibt es so einiges auf das Sie achten sollten. Nachfolgend haben wir die wichtigen Punkte für Sie aufgeführt:

Drehzahl:

Ein wichtiger Punkt, den Sie vor dem Kauf Ihres neuen Ryobi Rasenmäher beachten sollten ist die Drehzahl. Dabei kann man eine Faustformel anwenden. Je schneller sich die Messer drehen, desto besser und sauberer wird anschließend auch das Gras geschnitten. Das hängt natürlich auch immer in Kombination mit der Schärfe der Messer ab. Dennoch sollte dieser Punkt nicht außer acht gelassen werden.

Schnittbreite:

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Ryobi Rasenmäher Schnittbreite. Diese bestimmt im Groben, wie schnell Sie mit der Arbeit durch sein werden. Denn je breiter die Schnittbreite ist, desto mehr kann auch auf einmal gemäht werden. Und schlussendlich erfolgt so auch das Mähen des Rasens schneller.

Welche Ryobi Rasenmäher Schnittbreite?

Die Ryobi Rasenmäher Schnittbreite bestimmt, wie bereits erwähnt, selbstverständlich die Geschwindigkeit, wie schnell man den Rasen mähen kann. Aus diesem Grund sollten Sie sich schon vor dem kauf für das richtige Modell entscheiden. Dabei haben wir in der nachfolgenden Tabelle einen kleinen Leitfaden, nachdem man sich richten kann. So kann man in der Regel für einen kleinen Garten auch gut einen einfachen Spindelmäher verwenden. Bei den größeren Flächen empfiehlt sich ein Akku-, bzw. Elektro-Rasenmäher. Und bei den ganz großen Flächen, damit Sie den Akku nicht stundenlang zwischen laden, bzw. eine endlos lange Gartenkabeltrommel im Garten verlegen müssen, ist ein Benzin-Rasenmäher, bzw. Rasentraktor angebracht.

Rasenflächeempf. Modell-VarianteSchnittbreite
bis 50 m²Hand-/Spindelrasenmäher30 cm
bis 200 m²Akku-/Elektro-Rasenmäher35 - 40 cm
bis 1000 m²Benzin-Rasenmäher40 cm
bis 2000 m²Benzin-Rasenmäher50 cm oder mehr
ab 2000 m²Rasentraktor80 - 110 cm

Schnitthöhe:

Auch ein wichtiger Punkt ist die Schnitthöhe. Dieser Punkt hängt dabei aber sehr von Ihnen ab. Je nachdem wie Sie Ihren Rasen mögen, kurz oder auch lang. Aus diesem Grund sollten Sie entweder darauf achten, dass Sie sich ein Modell mit einer höhenverstellbaren Schnitthöhe besorgen oder eben ein Modell mit genau der richtigen Höhe. Am Ende wird der Ryobi Rasenmäher sicherlich sowieso nur auf einer Höhe eingestellt bleiben. Dennoch kann man sich zum Beispiel mit den höhenverstellbaren Modellen langsam an die richtige Höhe herantasten.

Wie laut sind Rasenmäher?

Rasenmäher können schon einen Heiden Krach verursachen. Dennoch gibt es in der heutigen Zeit kein Modell mehr, das lauter als 103 Dezibel ist. Nach einem Beschluss dürfen die Rasenmäher seit 2006 je nachdem wie viel Leistung sie erbringen, einen Lärmgrenzwert zwischen ca. 94 und 103 Dezibel nicht mehr überschreiten. Mehr dazu erfahren Sie auch auf Welt.de.

Wann darf der Rasen gemäht werden?

In der Regel ist die Nutzung eines Rasenmähers werktags, damit ist auch samstags gemeint, von 07 bis 19 Uhr gestattet. Sofern der Rasenmäher ein besonders leises Modell ist darf man diesen sogar bis 22 Uhr ausführen. An Sonntagen, bzw. an den Feiertagen ist das Kürzen des Rasens mittels eines Rasenmähers komplett untersagt.

Den Ryobi Rasenmäher reinigen!

Auch wenn diese Form der Arbeit nicht immer schön ist, so muss der Ryobi Rasenmäher doch von Zeit zu Zeit und am besten auch jeder Nutzung gereinigt werden. Dazu empfiehlt es sich mit einer etwas kräftigeren Bürste das Schnittgut aus dem Mähwerk zu bürsten. In der Regel sind diese Bürsten für kleines Geld zu haben und wenn man den Mäher regelmäßig sauber hält, wird sich dort auch kaum der Schmutz verkrusten können.

Besonderheiten beim Benzin-Mäher

Der Benzin-Mäher hat beim Bürsten eine Besonderheit. Legen Sie diesen nämlich niemals einfach so auf die Seite. Es kann sein, dass das Modell das Öl nicht halten kann und dieses in den Luftfilter, den Vergaser oder auch in den Zylinderkopf gelangen kann. Das würde den Benzin-Rasenmäher enorm schädigen, sodass sich teure Reparaturen nach sich ziehen können, oder Sie müssen gar ein neues Gerät kaufen.

Weitere Besonderheit beim Benzin-Rasenmäher

Die nächste Besonderheit ist der bereits angesprochene Luftfilter. Dieser ist in der Regel sehr empfindlich, weshalb man ihn nur sacht mit zum Beispiel einem Pinsel reinigen sollte. Immerhin soll der Luftfilter nicht beschädigt werden und somit auch noch lange halten.

Reinigung des Fangkorbs

In der Regel reicht es wenn Sie den Ryobi Rasenmäher Fangkorb in regelmäßigen Abständen absprühen. Dabei sollten Sie nicht nur von Innen, sondern auch von Außen beigehen. So werden unter anderem die angesammelten Pollen gelöst, was dem einen oder anderen Allergiker zu Gute kommt. Des Weiteren sollten Sie den Fangkorb auch des Öfteren einmal richtig ausspülen und anschließend eben zum Trocknen hinhängen.

Den Ryobi Rasenmäher kippen

Natürlich muss man, um den Ryobi Rasenmäher von unter sauber zu bekommen das Gerät kippen. Bei den Akku-Rasenmähern und den Elektro-Rasenmähern ist das auch kein Problem. Bei den Benzin-Rasenmähern ist das in der Regel auch gut möglich, dennoch sollten Sie, wie bereits erwähnt, beim Kippen vorsichtig sein.

Achten Sie deshalb bei den Benzin-Mähern darauf, dass beim kippen die Zündkerze nach oben zeigt. Dadurch sollte das Öl nicht durch sämtliche Innereien des Mähers fließen und somit auch nichts kaputt gehen. Gehen Sie in solchen Fällen aber dennoch auf Nummer Sicher und schauen vor dem Kippen in der Bedienungsanleitung Ihres Rasenmähers nach.

Den Ryobi Rasenmäher wieder schärfen?

Die Messer beim Ryobi Rasenmäher müssen, wenn sie einmal nicht mehr so gut mähen wollen, wie sie sollen, nicht gleich ausgetauscht werden. In der Regel reicht es, wenn man diese noch einmal nachschärft. Dabei können Sie das vom Fachmann machen lassen oder, wenn Sie das notwendige Werkzeug besitzen, auch selbst. Die Messer drehen sich im Ryobi Rasenmäher mit einer hohen Geschwindigkeit, weshalb Sie die Messer auch nicht Rasiermesser scharf machen müssen. Ein Begradigung der Schnittfläche ist in den meisten Fällen schon ausreichend. Sollte das Mähergebnis immer noch nicht optimal ausfallen, können Sie die Messer noch einen Ticken schärfer schärfen.

Womit die Messer schärfen?

Zunächst einmal muss das Messer natürlich aus dem Ryobi Rasenmäher ausgebaut werden. Anschließend empfiehlt es sich mit einem Schraubstock weiter zu arbeiten. Schließlich sollen die Messer auch gut fixiert werden, da man am Ende doch ordentlich Kraft auf diese ausüben muss. Das weitere Vorgehen ist dann, dass die Klingen zunächst einmal grob von Schmutz befreit werden. Danach geht es dann ans Eingemachte. Nun kommen nämlich entweder Handfeilen oder auch gleichwertige Elektrowerkzeuge zum Einsatz. Aber wie gesagt, die Klingen müssen dabei nicht Rasiermesser scharf geschliffen werden, sonder eine normale Begradigung reicht in der Regel vollkommen aus.

Mehr zum Thema Garten & Haus

Geräte zum Thema Rasen:

Infos zum Thema Rasen:

Geräte zum Thema Garten:

Geräte zum Thema Haus:

Geräte zum Thema Küche:

Geräte zum Thema Grill:

Sachen zum Thema Pool:

Basenau24
Letzte Artikel von Basenau24 (Alle anzeigen)

Basenau24

Moin moin, wer schreibt hier eigentlich? Ich bin Dustin und leite Sie heute als Autor auf basenau24.de durch alle möglichen Themen. Ein wenig zu meiner Person: Seitdem ich ein kleiner Junge war, wohne ich in einem Haus mit Terrasse, wodurch auch die Leidenschaft zur Modernisierung entstanden ist. Also lassen Sie sich durch die wunderbaren Themen rund um das Haus führen.

Das könnte dich auch interessieren …